Happy Halloween // DIY – Teil 4

*

Diese Bilder entstanden anläßlich dringend notweniger RestaurierungsArbeiten an der alten Frau…

Ja, es ist schon echt gruselig wenn man alt wird!

*

DIY:

*

Mittwoch, der erste Frost… // Entscheidung

Heute hatten wir den ersten leichten Frost… und es ist nun wirklich kalt geworden Nachts. Bin froh, daß das Schwatköpken nicht mehr da draußen ist, sie liegt in warme Decken eingemummelt.

In unsere Gruppe werde ich sie nicht versuchen zu intergrieren.. MoMO schreit wie abgestochen, wenn er sie nur sieht.. sie keifen sich dann durch den Zaun an. Eine Fehde die wohl schon länger geht, denn so manches Mal haben wir Nachts das Gekreische schon gehört. So wird sie nur in der Küche bleiben können und wenn ihre Leute dann endlich das Haus beziehen, muß sie wieder zurück.

*

Wir verbrachten den ganzen Vormittag in der Klinik.. viel WARTEREI und noch mal WARTEREI….

Nnn haben wir morgen noch mal so was vor uns, denn da laufen die Voruntersuchungen und Aufklärungsgespräche. Voraussichtlich dauert das ca 3 Stunden.

Vorher die letzte Bestrahlung …und dann schon mal fragen WANN sie mit dem Bein anfangen können, denn das muß auch unbedingt bestrahlt werden. (Leider kann man mit den Tabletten die das Wachstum in der Lunge stoppen sollen , immen noch NICHT anfangen… hat irgendwas mit der Wundheilung zu tun…. auch bei Bestrahlungen nicht …)

Die OP steht für Montag auf dem Plan, es eilt, damit der Knochen nicht noch bricht. Ein ganz langes Röhrchen wird von der Hüfte bis zum Knie in den Knochen geschoben und mit mehreren Schrauben oben und unten verankert . Hoffe das er nicht zu schlimme Schmerzen haben wird, hoffe das alles gut geht. Ca 5-7 Tage wird er stationär dort bleiben müssen.

Müssen noch meine Krücken raus suchen, die braucht nun er für den Anfang.
*

Es sind wirklich schwere Zeiten hier ..und noch immer kann ich es kaum glauben was gerade passiert. Irgendwie nicht wirklich real.. „So was kann uns doch nicht passieren..oder?“ ….“So viel Pech auf einmal gibts doch gar nicht!“ … „WARUM immer wir???“

ICH WILL ENDLICH AUS DIESEM ALBTRAUM ERWACHEN!!!

*

Dienstag-…

Ave, liebe Leuts, morituri te salutant!

Sie werden den St. Martinstag und Weihnachten NICHT überleben.

Hunderte und Aberhunderte.. jedes Jahr aufs neue.. 

***

Natürlich mußte mir gestern Abend noch ein Stück von einer Verblendung abplatzen.. ganz klar.. es ist noch nicht genug hier los. Also ganz früh zum Zahnarzt (es war so scharfkantig, da konnte ich nicht warten) damit der Schaden wieder behoben wird. Noch mehr Fahrerei hin und her ..und her und hin… Zum Glück nun fertig.

*

Den besten aller Ehemänner natürlich wieder nach Gütersloh gebracht, da ging es heute ganz flott… er ist nun wirklich immer müde.

Was das Gespräch mit dem Chirugen wohl morgen ergibt???
*

~Katze im Nebel~

*

Einige NebelBilder konnte ich heute früh doch noch schnell machen.. sie sind schon in der >>>3.Photoworld zu sehen

*

Montag – mit neuer Hoffnung starten!

Bilder vorm Frühstück…

*

Nun also die letzte (kurze) Woche mit Bestrahlung… und dann noch das Gespräch mit dem Chirugen…wollen hoffen es wird alles wieder irgendwann gut!

Der beste aller Ehemänner fühlt sich schwach und hat wenig Kraft.. es ist schon sehr belastend solche Bestrahlungen zu bekommen… und vor allem die ganze Situation ist nicht leicht zu verkraften.

~KalenderSpruch von heute~

*

Das „Schwatköpken“ ist eine ganz liebe Katze, die sich dankbar ihre Decken kuschelt. Sie will am liebsten gar nicht mehr raus … auch wenn wir die Türe immer wieder öffnen, guckt sie nur kurz raus und geht gleich wieder rein. Das wird dann sicher noch schwierig werden wenn  sie dann irgendwann wieder zurück soll.

***

Zum Wochenanfang gab es dieses aufbauende Bild bei fb:

Ich 💖 OUPS!!!

*

Sonntags… Basteleien… +“Schwatköpken“

Das ist nun also das „Schwatköpken“…

sie kam ja sofort wieder zu uns und wollte rein. Nun ist ist also in der Küche (nicht bei uns im Haus bei den anderen) und kann dort gerne bleiben… ganz wie sie will. Ich hab nicht das Herz mir die Schreierei vor der Tür anzuhören und zu wissen, da sitzt ein Geschöpf in der Nässe & Kälte draußen. Wäre es noch Sommer, würde das Carport mit einem Schlafplatz reichen, aber nun ist es doch schon recht frisch. Sie kann jederzet raus, wir machen die Tür immer wieder auf, aber schwupps ist sie wieder drinnen.

Sie liebt ihre weichen Decken und genießt das sichtbar! Hunger hat sie auch noch immer, natürlich wird sie hier gefüttert.

Wie es nun mit ihr weiter geht, wenn in einigen Monaten die Leute ihr neues Haus beziehen, wird sich zeigen. (Unverständlich wie man Katzen alleine zurück lassen kann, auch  wenn man täglich dort ist… Naja, die Ansschten über Tierhaltung gehen doch sehr auseinander.)

***

..viel Wolkengedöns am Himmel.. und windig…. und es wird kalt…

***

(Haul) Filmchen vom Samstag:

***

DIY:

Oh, was war das blöd, ich hab den Teil 3 einfach irgendwie verloren. Wie genau ich das geschafft habe, weiß ich auch nicht, er war auf einmal nicht mehr da, mitten im Aufladen bei Youtube!!  Sowas von ärgerlich!!!

Ich bin halt ein DEPP!

*

weitere Vorarbeiten für mein HerbstBuch

*

Samstag… // DIY… weiter gehts!

*

Heute haben wir einen kleinen Spaziergang in der alten Hunderunde gemacht, es war ein herrlicher Morgen!

Leider fühlt sich der beste aller Ehemänner nicht mehr gut, er ist schlapp und kann auch nicht so gut gehen… diese Bestrahlungen fordern einen Körper ja doch sehr. Es ist schon eine serh anstrengende Behandlung… und er ist ja erst am Anfang!

Bisher hat er zum Glück noch einen guten Appetit, ja, er „futtert“ viel, das liegt aber auch am Kortison.

*

Nun ist aber erst mal Wochenende, ganz viel AUSRUHEN ist angesagt!

Wir haben den neuen >“Pets 2“ gestern bekommen, das wird sicher wieder lustig, sowas brauchen wir!

*

…und ich freue mich gleich auf den >>> KreativMarkt in Wiedenbrück, da werde ich vielleicht allein hingehen.. mal sehen. Vor vielen Jahren waren wir ja dort noch als Aussteller dabei.. lang ists her.

(Ich hab immer gedacht, ich würde mich vielleicht gerne noch einmal dort anmelden, denn es gibt immer noch Bären die ein zu Hause suchen.)
*


***

DIY:

(Da mußte ich gestern doch unbedingt endlich wieder basteln!)

…einige deutliche Worte.. muß ja auch mal sein!

*

erschöpft…

*

Heute sind wir beide müde und erschöpft, es zehrt schon arg an den Kräften. Vor allem der beste aller Ehemänner ist sehr müde und spürt nun doch die Folgen der Bestrahlung. Ich schlafe einfach nicht gut und bin auch kaputt.

Gleich noch mal nach Gütersloh zur Bestrahlung, dann zum großen Einkauf.. danach möchte mein Mann noch mal in seine Firma, die neue Krankmeldung abgeben und mit einigen Kollegen sprechen.

So wird auch dieser Tag schnell vergehen, hoffentlich schaffen wir es morgen früh wieder raus. DAS tut uns doch noch am besten gut, in der stillen Natur, vielleicht im Wald.. neue Kraft tanken!!!

Ich muß nun noch Bilder für Black&White fertig machen-

(Ich komme leider so gar nicht zum basteln.. es fehlt mir die Ruhe dafür…)

Bis morgen.. Tschüss!!!
*

(Bild von The Graphics Fairy)

*

Donnerstag …NEWS…

~Bilder von heute früh. SCHÖN WARS!!!.

(der Rest ist bald im 4.Reserveblog)~

*

Auch heute waren wir wieder längere Zeit unterwegs (und das Parken war wieder eine echte Geduldsprobe.. und die Warterei auch!)

Nach der Bestrahlung mußten wir noch auf den Arzt warten, er sagte uns, daß wir zur Ambulanz müßten. Man hat beschlossen, daß das Bein operiert werden muß- WAS da nun genau gemacht wird wissen wir noch nicht, denn wir hatten heute keine Möglichkeit für ein Vorgespräch (wird hoffentlich noch alles kommen)

Erst die Bestrahlung für den Kopf zuende bringen (da ist Do die letzte) dann muß das (möglichst bald!!!) Bein operiert werden (vielleicht auch danach noch Bestrahlungen???)… und erst dann kann man mit den Tabletten für die Lunge beginnen.
*

Wir haben jetzt gerade mal 2-3 Stündchen Leerlauf und müssen danach noch zu einem Termin…

das wars für heute!!!
*

alle BÖSEN DINGE sind DREI!!!

~wunderschöner MorgenHimmel… auf dem Weg nach Gütersloh~

*

~immer noch schön… kurz vorm CT-Termin~
*

Leider wurde nun gerade die DRITTE KrebsDiagnose gestellt:

im linken Oberschenkel ist er auch!

Wir sind wie versteinert… man kann es nicht mehr begreifen!!!

Sofort fuhren wir zum Klinikum, denn das muß ja nun schnell auch behandelt werden. Den Radiologen trafen wir auf dem Flur… ich sprach ihn natürlich an und erklärte was da nun gefunden wurde. Ein CD konnte ich ihm geben, der Bericht folgt später.

Nun wird sein Fall erneut in der heutigen Tumorkonferenz beraten und wir werden hoffentlich morgen oder übermorgen wissen wie es nun weiter geht.

Vielleicht ist eine OP nötig? Das weiß man noch nicht. ???????

*

Sehr ärgerliches am Rande:

Es war rappelvoll als wir zur Klink kamen, kein einziger Parkplatz war zu finden, beide Parkplätze überfüllt und die zwei/drei auf der Straße natürlch auch. So fuhren wir lange  weiträumig herum, aber es wurde nichts frei. Also an den Straßenrand gestellt und natürlich sind wir gleich aufgeschrieben worden! Ich finde das eine Frechheit.. da hat man so große Sorgen und muß unbedingt zum Arzt.. und dann auch noch das!!!

Ich nenne das ABZOCKE!!!

**

PS:

JahresTag!!!

(die Bilder sind beschriftet)

 

Mia ist heute vor zwei Jahren zu uns gekommen!!!
*

PPS:

..und die schwarze Katze lebt nun draußen immer noch bei uns,

aber die Besitzerin meldet sich trotz zweier Anrufe nicht ..soviel dazu!!!

*