…so gehts nun weiter…

~am Klinikum Gütersloh~

*

Heute morgen also zum Onkologen, der hatte allerdings weder die Ergebnisse von der Lunge, noch den ausführlichen Bericht vom CT vorliegen. Anhand des Vorgesprächs mit der Ärztin war er aber gut informiert und schickte uns dann gleich in die Radiologie,

Die beiden Sachen im Kopf  werden bestrahlt  und ab heute muß er auch Kortison nehmen (um das Wasser aus dem Gehirn zu bekommen welches um die Tumore ist).

Der Lungenkrebs ist im Augenblick zweitrangig, erst muß der Kopf behandelt werden!!!

Morgen sind die Voruntersuchungen für die Bestrahlungen und dann werden wir vielleicht schon mehr erfahren.

Gesten waren wir schon sehr verzweifelt, aber wir wollen wir die Hoffnung nicht verlieren und bemühen uns ruhig zu bleiben. Mein Mann hat bisher, außer dem Husten und dem schmerzlosen, geschwollen Auge, KEINE Beschwerden und wenn ich nicht so gedrängt hätte, würde er heute noch arbeiten gehen… und nichts davon wäre entdeckt worden!

(Soviel zur Nachkontrolle nach dem Krebs!!!)

*