Freitag… und nun erst mal RUHE!!!?

~heute vor Jahr~

*

Da die „Panik“ hier schon wirklich schlimm geworden war… hatte ich heute viele Fragen an den Onkologen. Er meinte es wäre echt zu früh sich so verrückt zu machen… noch sind wir nicht in dieser Phase.

Der beste aller Ehemänner bekommt nun die Tabletten, die das Wachstum der Krebszellen stoppen sollen (wollen hoffen das wirkt, das wissen wir aber erst in Monaten). Das fängt erst langsam an und die Dossierung wird dann erhöht,  hoffentlich  verträgt er das Mittel.

Das Bein wird nicht bestrahlt, das hat die Tumorkonferenz so beschlossen. Aber er bekommt zusätzlich Infusionen, da muß aber erst noch der Zahnarzt genau nachschauen…und sein Okay dafür geben. Wohl alles recht agressive Mittel
*

Wir haben uns  nun vorgenommen, nicht mehr soviel darüber zu sprechen, vor allem nicht mit anderen Leuten (die ja meistens voller „guter Ratschläge“ stecken und /oder ganz viele Horrorgeschichten beisteuern …. das kann man einfach nicht aushalten auf die Dauer!)

*

Wir möchten zur RUHE kommen und langsam einen Schritt nach dem anderen machen. Dazu werden wir dann in der nächsten Woche mit der Hausärztin ausführlicher sprechen  ( hoffentlich!) und wir versuchen doch irgendwie noch in das Palliativ Netzwerk Gütersloh zu kommen.
*

❣❣❣❣❣❣❣💖❣❣❣❣❣❣❣

Wir möchten uns noch einmal bei ALLEN bedanken,

die an uns gedacht haben, die liebe Worte gefunden haben

und uns gute Energien geschickt haben

VIELEN, VIELEN DANK!!!!

Es sind schlimme Zeiten, die wir gerade erleben..und ich befürchte es wird noch schlimmer werden.. da seine Erkrankung leider nicht mehr heilbar ist…

aber bis dahin wollen wir jeden Tag versuchen zu leben…

im HIER & JETZT …und GLÜCKLICH & DANKBAR sein!!!

..und zu hoffen, das wir noch viel Zeit (ohne Schmerzen..) zusammen haben!

*