nachdenklicher Montag… // DIY…

~Foto ..vor einem Jahr, aber es sieht jetzt wieder genauso aus!~

*

Ja, ich hatte in den letzten Tagen einige (leider wenige) Blogs besucht… und stellte fest, ich hab viel verpaßt.

Verpaßt, das es einigen nicht gut geht, verpaßt das bei einigen viel schlimmes passiert ist, verpaßt, das es mehrere Blogs gar nicht mehr gibt.

DAS TUT MIT LEID!

Das eigene Geschehen/der eigene Alltag und das beim besten aller Ehemänner hat mich so viel Zeit gekostet ( und wird es sicherlich auch weiterhin!), daß ich gar nicht in der Lange war/bin mich woanders zu melden/lesen…

Ja.. ich weiß, das Bloggen ist ein Geben und Nehmen, aber ich kann eigentlich nicht mehr viel geben .. kann nur noch meine Beiträge schreiben.. (inzwischen mehr für mich, denn ich habe kaum noch Leser.. was aber nicht schlimm ist und ich deshalb die wengen um so mehr schätze)

Dabei interessiert mich was „die Anderen“ so schreiben/zeigen/machen sehr, aber es fehlt die Zeit und die Muße für andere Blogs.

*

Da richtet man sich sein Leben ein ( denkt man kann das!??) ..und so nach und nach zerbröselt es einfach. Ich steh da und weiß oft nicht wie es weiter gehen soll.. ob es überhaupt noch gehen wird?

*

Letztens wurde ich kritisiert, das es mir wohl zu gut gehen würde und ich wohl überhaupt keine Probleme hätte… wenn ich noch Zeit zum Basteln hätte. Tja, erst mal verschlug es mir die Sprache… und nach einer Weile erst konnte ich antworten: …das ist „meine Therapie“..das ist „mein Basteln für meine Seele“.. das sind „kleine Auszeiten“, die ich einfach auch mal brauche.

Verstanden wurde es nicht, das hab ich gemerkt. Das ist aber eigentlich nicht mein Problem, oder?

*

DIY:

***


*