Fr 28-Februar

Noch stehen alle (toten) Bäume.. einige sind ja schon weg

(die ganz hohen im Hintergrund sind Pappeln auf der anderen Straßenseite)

*

Heut ist nicht mein Tag, die Nacht war sehr unruhig und ich hab nicht viel geschlafen. Mia hatte Probleme mit den Ohren und alleine konnte ich ihr kaum helfen. Der beste aller Ehemänner hat von dem ganzen nichts mitbekommen..er schlief fest.

Dementsprechend war ich schon morgens wie zerschlagen.. dann später der große Einkauf und als ich dann das Mittagessen fertig atte, war ich total kaputt. Legte mich sogar ins Bett, Hörbuch an.. nichts tun.

Danach war es aber eher noch schlimmer, alle Knochen tun weh, und das Schlucken auch schon… Kopfweh… hoffentlich hab ich nicht irgendwo eine Erkältung/Grippe aufgeschnappt. (Damit hab ich immer lange zu tun, wenn…  und der beste aller Ehemänner dürfte das gar nicht bekommen!!!)

In der nächsten Woche haben wir einige wichtige Termine, Auge nach lasern, auch wieder die Infusion..alles das kann nicht verschoben werden.
*

LEIDER wissen wir bis jetzt nicht (jetzt 18.00 Uhr), ob morgen die Bäume nun gefällt werden ..oder ob das verschoben werden muß weil das Land zu naß ist. LEIDER erfolgte der Rückruf deswegen nicht!!!

BLÖD sowas, denn wenn kommen sie doch sicherlich ganz früh (aber was ist früh??), da müßte man ja zumindest fertig sein? Auch die Hunde müßten schon draußen gewesen sein… 🤔🤔🤔

*

Do 27-Februar

~Bilder vom Mittwoch~

Die Blutpflaume fängt an zu blühen.. die Kätzchen sind natürlich ach schon da… sonst haben wir hier nicht viel mehr

*

Heute früh haben wir endlich einen kleinen Spaziergang gemacht, aber es ist wirklich anstrengend, mit zwei großen Hunden, einem Mann mit Rollator und ich selber habe ein schmerzendes Knie… so richtig gut hat es mir heute nicht getan.

(Die Bilder sind im >> 4.ReserveBlog zu sehen.)

Sitze jetzt hier und kühle das Knie.. es wird schon wieder dick!

Überhaupt strengt mich alles sehr an… der beste aller Ehemänner bemüht sich wieder fitter zu werden…

So langsam komme ich wirklich an meine Grenzen. Zu vieles ist ungewiß und die Angst wie es werden soll läßt mich kaum zur Ruhe kommen. Tatsache ist.. HILFE wird es nicht wirklich geben…ich muß es allein stemmen, vor allem so lange wie irgend möglich für die Tiere sorgen.

Alles andere ist nur Gerede und bringt mich nicht weiter.
***

(woher das Bild ist, weiß ich leider nicht mehr, wahrscheinlich von Pinterest)

Zeit zum Träumen:

Vor einiger Zeit entdeckte ich bei yt

>>>Jeri Landers of Hopalong Hollow

Die Welt der Beatrix Potter liebe ich schon immer..und >>>Jeri Landers  zeigt und lebt sie. Für mich immer wieder eine kleine Welt voller wunderschöner Dinge und vor allem ihre Figuren sind wirklich einmalig gut!

Der Besuch ihre Seite lohnt sich und auch ihre yt Filme liebe ich sehr.

>>Tea and Crumpets/ Jeri’s Workshop and Books

Nun bin ich auf der Suche nach ihren Büchern…. vielleicht habe ich bald Glück und kann eines (preiswert!) finden.

*

Mi 26-Februar

~heute vor einem Jahr, wars schön!~

*

Heute stand endlich mal ein gründliches Putzen der Wohnstube und der unteren Flure an… das hatte ich schon ewig vor mir her geschoben. Auch die restlichen Engel und Weihnachtsmänner wurden endlich weggeräumt… dafür stehen da nun schon die Hasen (die hatten wir in den letzten Jahren leider gar nicht mehr stehen)…

Die Fenster hab ich aber immer noch nicht geputzt, ist mir zu kalt ..

Das bedeutet auch, ALLE Decken zu waschen, die auf den Couchen liegen und auch die mit denen wir uns zudecken, dazu die Kissenbezüge und einige Liegedecken der Tiere.. das sind immer gleich zig Waschmaschinenladungen… dafür brauche ich dann fast einen ganzen Tag.

Alles andere wurde naß abgewischt, ganz gründlich gefegt (dabei half der beste aller Ehemänner) und zum Schluß durchgewischt… Putzen eben, aber bei uns durch die vielen Tiere und den Ofen ist das wirklich schmutzig. Schwierig auch weil wir so viele Kleinigkeiten überall haben (ist aber auch gemütlich andererseits…) und es ist nicht sehr geräumig bei uns.

Alles in allem sehr anstrengend (fällt uns immer schwerer!), auch wenn ich mir vielleicht eine Putzhilfe hin und wieder leisten könnte, DAS würde niemand machen..oder es würde STUNDEN länger dauern.

Also muß ich es wohl immer selber machen..irgendwie.. 😟😟😟

Ich hab natürlich früher viele Jahre auch geputzt, (habe mit 14 schon die ersten drei Stellen gehabt..und später dann noch mal für eine Firma geputzt…dann sogar Grundreinigungen in Neubauten… eben alles gemacht um Geld für die Tiere zu verdienen und nicht zu lange weg zu sein) …weiß wie man schnell und effektiv arbeitet..und weiß auch wie man Zeit schinden kann.. deshalb werde ich wohl keine Putzfee suchen …. es würde garantiert nicht gut gehen.
***

Ich 💖 OUPS!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

***

DIY:

*

Di 25-Februar

*

Nun soll der beste aller Ehemänner erst wieder mit Krücke gehen, da er so Schmerzen hat und schlecht gehen kann… auch viel kühlen und weniger Übungen machen… (bei der letzten KG vor zwei Wochen ist da anscheinend irgendwas total überfordert worden …??? und jetzt soll er sich erst mal schonen… )😢😢😢

*

Noch ein Tag ..nur zum Ausruhen.. irgendwie fehlt mit der Antrieb.. ich komme einfach zu nix.

*

Ab Mittag schien sogar die Sonne und wir wollten eigentlich einen Spaziergang machen, aber dann blieb es wieder einmal beim Vorhaben… und wir verbummelten den Tag

So kann es eigentlich nicht weitergehen, aber die „freien“ Tage brauchen wir inzwischen wirklich zum Ausruhen…

Bin schon froh, wenn ich die Mahlzeiten auf den Tisch bekomme und dabei möglichst Dinge die ER noch essen mag/kann… oft nicht so einfach.

Hätte nie gedacht, daß unsere Zukunft so sein würde.. und wer weiß wie lange diese Zukunft überhaupt dauert…

 


*

DIY:

*

Mo 24-Februar

🎄😊 … in 10 Monaten ist endlich wieder Weihnachten!!!

*

~heute vor einem Jahr~

*

Heute wieder zur Krankengymnastik, eine neue Runde (sechs mal)…

Der beste aller Ehemänner hat leider immer noch Schmerzen in der Hüfte (von da wurde der lange „Nagel“ bis zum Knie eingeschoßen)… vorher konnte er super gut gehen & laufen und ich kam nie mit, heute humpelt/schwankt er nur noch unter Schmerzen.

Ja, es ist schon alles sehr mühsam…
*

Mit Karneval haben wir nix am Hut.. das geht komplett an uns vorbei… ich war noch nie dafür.

*

Ansonsten sind wir immer noch bei Downton Abbey, (jetzt endlich die letzte Staffel)…und ich bin schon ganz gespannt auf den letzten Film (soll da nicht noch einer gedreht werden??)

Vielleicht bastel ich später auch noch ein wenig…?

*

gefunden bei fb (?):

***

DIY:

vom Wochenende
*

So 23-Februar

..so langsam wird man echt trübsinnig!!!

***

Schon gestern habe ich mir mehrere neu eingestellte Filme mit >>Vera F. Birkenbihl bei yt angesehen… eine tolle Frau, ich liebe ihre Vorträge!!

Heute nun:

>>Birkenbihl HUMOR in unserem Leben |

Wie Lachen uns gesünder macht | Witze erzählen lernen | Rhetorik

Dabei konnte ich oft wirklich laut lachen..und alles andere was sie sagt ist interessant, also sehr sehenswert wie ich finde.

Wer noch mehr wissen möchte…>> offizielle Seite  und >> ihre Seite
***

Die kleine Miss Smillie, will gar nicht mehr raus, kein Wunder, alles naß & ungemütlich.

Sie kommt nun auch öfter zu uns in die Wohnung (die Küche liegt im anderen Hausteil) , aber zum Schlafen und futtern ist sie in der Küche. Dort ist es ja kalt und so hab ich ihr ein ganz weiches, kuscheliges Bett auf einem Stuhl gemacht. So hat sie es wenigstens etwas gemütlich und muß nicht frieren (manchmal lege ich auch eine Wärmflasche darunter)

*

Sa 22-Februar

~Bilder vom 24-2-18 -der Katzenauslauf-

der Sturm vom Januar hatte bei uns einige größere Schäden hinterlassen, der beste aller Ehemänner repariert den Zaun vom Katzengehege… die Katzen warteten schon ganz ungeduldig ~

~im Katzenauslauf (der ja leider für die Katzen gesperrt werden mußte)

die Hunde „helfen“ natürlich mit😊🐶🐺

Wir nutzen den Auslauf zu der Zeit auch für die Hunde, da wir in der Anfangszeit Mia noch nicht wirklich trauen konnten, so war sie sicher …~

***

Nach einer relativ nicht so guten Nacht, (sehr spät erst in die Tonne gekrabbelt und dann sehr unruhig)…wies halt manchmal so ist (und ich hatte ZWEI Holzböcke am Bein!!! ..außerdem die ersten Stiche… Flöhe aus der Tierarztpraxis??? Na ganz klasse, ich reagiere auf sowas allergisch)… vorhin noch so eben die Sonne gesehen und dann wurde es wieder grauer und der ewige (Sturm)Wind heult schon wieder ums Haus.

Hört der nun nie mehr auf???

:

Mia bekommt ja jetzt drei Tage zusätzlich die Entwässerungspillen und muß dann ganz viel raus… die Tabletten nimmt sie in etwas Margarine, das rutscht gut, sie mag das ..die Herztabletten sind Kautabletten, die nimmt sie so. Das Eingeben ist kein Streß…. zum Glück.

*

Ob das in einer Woche mit dem Bäume fällen überhaupt klappt? Noch ist das Land /die Wiese sehr naß, teilweise steht noch das Wasser darauf.. so können die schweren Maschinen hier nicht ans Haus fahren.

*

Zu allem anderen ist dem besten aller Ehemänner heute früh ein Zahn abgebrochen, das bedeutet wieder eine WurzelAusgrabung. Geht aber nur in Gütersloh beim KieferChirurgen. An der Praxis kann man gar nicht parken. Wir gehen sonst quer durch die Stadt zu Fuß dahin.. das wird wieder alles schwierig werden. Erst zum Zahnarzt, röntgen, dann einen Termin bekommen… muß ja auch mit der Infusion passen…

So bleiben wir dran... hört wohl alles nie mehr auf!!!???
☹

~Februar 2018, da ging es dem besten aller Ehemänner wieder richtig gut–

Mia hatte sich schon gut eingelebt, nur ich kröchelte schlimm mit dem Knie herum…~

*

FUNDSTÜCK:

Ihr wißt ja , ich liebe alles was  mit Tiny Houses zutun hat und gucke viele Filme zu diesem Thema, heute nun fand ich:

>>Romantic Victorian TINY HOUSE at Portland Tiny House Hotel

Was für eine tolle GeschäftsIdee. Diese vielen verschieden Typen von kleinen Häusern finde ich einfach spannend, sowas müßte es hier auch geben. Dort würde ich sogar gerne mal in ein „Hotel“ gehen.
*

Möchte Euch ALLEN einen ruhigen Sonntag wünschen!!!

*

Fr 21-Februar

~sonnig, aber echt kalt!~

*

Wieder Einkaufen.. muß ja sein, aber ich war auch wieder bei „Pro Arbeit“ und konnte einige nette Kleinigkeiten mitnehmen. Ich werde fast immer dort fündig… wenigstens eine Freude… die dazu kaum was kostet!
*

Notiz an mich:
24 Stunden können sehr lang werden
7 Tage können sich arg in die Länge ziehen
1 Monat … eine Ewigkeit!
XXXXXXXX
*


~schon etwas älter…~

***

DIY:

*

Do 20-Februar

Neue Sorgen…

Schon länger befürchtete ich, daß Mia etwas mit dem Herzen hat… sie hustet oft so „komisch“ und trottete bei Spaziergängen nach einer halben Stunden immer nur noch hinter uns her. (da hier aber so viel anderes los war, ist das ein bißchen in den Hintergrund geraten).

Heute nun also zur Tierklinik und dort wurde mein Verdacht bestätigt, leider!!! Ihr Herz ist zu groß und in der Lunge befindet sich etwas Flüßigkeit… d.h. sie muß nun HerzTabletten bekommen und auch entwässern. Das versuchen wir nun, dann werden wir sehen, ob es damit besser wird.

Das bedeutet aber auch, so lange sie lebt, muß sie nun Tabletten bekommen… ein Kostenfaktor den ich vielleicht nicht auf Dauer wirklich gut bezahlen werde können. Durch die Erkrankung vom besten aller Ehemänner fehlt jetzt jeden Monat einges .. und das wird auf die Dauer noch sehr viel schlimmer werden. Das wird langfristig echt knapp werden!😟

Ansonsten geht es Mia aber gut… ich hoffe das bleibt noch recht lange so!
*


*

DIY:

*

Mi 19-Februar

~vom 8-2-20~

***

 

DREI JAHRE >>BLOGS50PLUS!

>>BLOGPARADE: WAS MOTIVIERT EUCH?

Ja, das wurde ich schon einige Male gefragt…und eigentlich habe ich keine richtige Antwort darauf, bis heute nicht. Ich bin vor ca 12 Jahren ins Internet gekommen und habe dann auch gleich dort begonnen zu schreiben.

Von nix eine Ahnung, aber schreiben wollen.. und dann fotografieren wollen… all diese Lernabschnitte hab ich öffentlich gemacht… und mich sicherlich des öfteren als der Depp präsentiert, der ich nun mal bin.

WAS SOLLS!!!? Mir hat es von Anfang an viel Spaß gemacht… und ja, ich habe VIELE Stunden jeden Tag vor dem Kästchen  gesessen und ganz viel meiner Lebenszeit ist in all meinen Blogs zu finden.

.

Angefangen habe ich, weil ich mich einfach „äußern“ wollte, zu dem Thema Tierschutz (das hab ich ja schließlich Jahrzehnte lang gemacht mit unserem privaten Gnadenhof… ein wirkliche Herzensangelegenheit). Ansonsten leben wir mit unseren Tieren ganz zurück gezogen, ganz für uns… schon immer eigentlich. Deshalb sind die Möglichkeiten, die ich beim BLOGGEN entdeckte so spannend für mich.

Ich habe schon eine Reihe Blogs „VOLL“, und da ich dafür nichts bezahle möchte, wird dann eben ein  neuer aufgemacht. (beim „törichten Weib“ befinde ich mich in den letzten Zügen des 3. Blogs -der neue ist schon fertig, „steht parat“, es geht also immer weiter mit dem Tagebuch— die „Photoworld“ ist schon der 4. Blog  _3 leider nun auf PRIVAT_— Petras „ReserveBlog“ ist auch schon der 4.Blog, da geht es um vieles aus der Natur, der Umgebung, den Dörfern & Städtchen, Gebäuden, oft ausführlich _diese Blogs sind noch alle öffentlich  — „Petronella Petersilie“ , mein veganer Kochblog ist auch schon der 2. Blog, da kommt aber kaum noch etwas dazu im Moment (der 1. ist auch auf PRIVAT gestellt).

Dazu kommen noch ein Hundeblog, ein Blog nur für Geschichten, ein Blog für die „LiliputWelt“, ein Blog für meine „TRÖSTERBÄREN“ … 😊ach, was weiß ich… und noch einige andere..

Leider mußte ich mehrere auf PRIVAT stellen, denn sie waren zu umfangreich um sie nach den heutigen Gesetzen zu überarbeiten. (besonders schade beim 1.Kochblog, denn da sind tolle Rezepte von mir drin)

.

Ich bin so ein Gewohnheitstier, mache mir meine Regelm selber, z. B. erscheint im Tagebuch die neue Beitrag jeden Tag um 0.03 Uhr (meistens😉  )… das ist einfach so!

Alle anderen Blogs werden aber nach Lust und Laune befüllt, außer natürlich den „HimmelsBildern“ , ein LangzeitProjekt welches ich nun schon seit April 2012 führe.. TÄGLICH mit einem HimmelsFoto.

.

Meine Motivation?

Ich weiß es immer noch nicht. Meine Themen haben sich immer wieder geändert, erweitert, immer aber Tierschutz, Naturschutz, veganes Leben, die Natur.. und WIR – mein kleines privates Leben also.

Leider bin ich in den letzten Jahren 3-4 Jahren durch verschiedene Erkrankungen (von mir und leider auch meinem Mann) nicht mehr so aktiv im Netz, mir fehlt dafür die Zeit. Meine eigenen Beiträge kann ich noch schreiben, zu mehr reichts leider kaum noch.

Seitdem der beste aller Ehemänner erneut an multiplem Krebs erkrankt ist, dreht sich mein Leben nur noch darum. Eine sehr schwere Zeit für mich, über ich ich aber öffentlich schreibe. (natürlich habe ich vorher gefragt, ob es ihm recht ist) 

.

Als Ausgleich habe ich wieder angefangen zu basteln, (als ich jung war habe ich schon sehr viel und gerne gehandarbeitet) und das hilft mir über vieles hinweg. Hab einen kleinen yt Kanal, in dem meine BastelFilmchen zu sehen sind. Auch da hab ich einfach angefangen, ohne wirklich zu wissen wie man das macht… egal!!! Es macht mir einfach Spaß!

.

Tja, warum also blogge ich? Ich denke es ist eine Art der Therapie, mein Weg mit dem Leben fertig zu werden. Die Regelmäßigkeiten mag ich, wenn ich auch sonst keinerlei Zwänge ertrage…

*