Sonntag nur Bilder.. kein Film!

Ganz früh waren wir heute im Geisterholz bei Oelde..und was soll ich sagen.. war schön! – Menschenleere Gegend, kein Jogger, kein Läufer.. kein niemand war so früh unterwegs.

HERRLICH!!!

Besonders gefreut hab ich mich , daß ich zum ersten Mal wieder bis zum (sehr kleinen!!!) Wasserfall gehen konnte. Es geht da etwas steil runter, das konnte ich bisher noch nicht wieder. Aber der beste aller Ehemänner hat mir etwas Hilfestellung gegeben und so konnten wir alle zusammen da runter.

Tara sprang wie immer sofort ins Wasser, sie liebt das.  Mia tobte wie eine Verrückte: rauf auf die alte Brücke , wieder runter, eine Rude gedreht und dann wieder  von vorne.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich versuchte den winzigen Wasserfall zu fotografieren…

Zum Schluß sahen wir auch wieder wunderschöne Pferde… etwas später sehr viele Enten… war ein wirklich toller Morgen, immerhin sind wir über zwei Stunden gegangen!

(alle Tierbilder sind schon im 4.ReserveBlog zu sehen)

*

Werbeanzeigen

Samstags FRÜH 😊 // DIY…

~..und nun warte ich wieder…um den Sonnenaufgang zu fangen~

*

So schön frisch die Luft, der abnehmende Mond stand noch hoch am Himmel und das erste Morgenrot war zu sehen…

so FRIEDLICH !!!

*

Auf dem Rückweg trafen wir neugierige Rinder und Kühe.. leider hat Mia Angst vor ihnen.

 

so LIEBENSWERTE & FRIEDLICHE GESCHÖPFE!!!
*

DIY:

…bis morgen, machts gut!!!
*

..und nochmal FROHE PFINGSTEN! // DIY…auch da gehts weiter 😊

heute wurden endlich die Weiden gepflanzt..

*

den jungen Vögeln geht es gut..
*

Mit meinen Augen wird es auch immer besser!

Nur das linke ist noch nicht ganz OKAY.. hoffe nun aber es wird noch.

*

In diesem Jahr scheinen die Rosen überall ganz besonders schön zu blühen. Auch die kleinen Wildrosen sind sehr üppig…

Wir haben zwei Duftrosen in Kübeln..auch sie sind wunderschön…

***

DIY:

Das war am Vormittag.. und ich hab fast den ganzen Tag noch weiter gebastelt… das wurde dann aber nicht mehr gefilmt. Ich zeige dann nochmal alles, wenn ich fertig bin.

*

DienstagsBilder … // bitte Daumen drücken!

~kurz vor 5 ..bei St.Vit~

*

Mit dem Radel fuhren wir durch die „Flora Westfalica“ in Richtung neuer Rosengarten. (den hatten wir bisher immer noch nicht gesehen)

Der Weg dorthin ist gerade ganz neu gemacht worden und bei diese Gelegenheit ist rundherum vieles frei geschnitten worden. So ist das  Wasser(Sumpf) direkt neben dem Weg wieder zu sehen und auch die Wasserarme sind wieder frei. Das ist wieder ein wirklich interessanter Abschnitt geworden, wo viele Enten leben.

Leider enttäuschte der „Rosengarten“ uns sehr! Er ist zur stark befahrenen Straße geöffnet worden, alles was ihn etwas abgeschirmt hat ist weg. Rundherum gab es Blauregen umwucherte Bänke, auch das ist ist alles verschwunden.. wie auch fast alle Rosenbeete! Dafür gibt es nun einiges an Bodendeckern und Stauden und vor allem viele Rasenflächen. Ja.. leider enttäuschend!

Hätte man die Rasenflächen wenigstens als (so dringend benötigte!!!) Blühflächen/Wildblumenwiesen  für Insekten geplant, dann würde das Sinn machen, aber so ist es ein langweiliger, ungemütlicher Ort geworden den ich sicherlich kaum mal besuchen werde.
*

~dann ging die Sonne auf…~

(direkt über der Firma wo der beste aller Ehemänner nun schon bald 40 Jahre arbeitet)

*

Wir sahen auch noch eine Kanadagans-Familie:

(da war es noch zu dunkel)

Die Eltern paßten gut auf.. die Küken sind aber auch zu niedlich!!!

*

~noch schnell am Auto das schöne Licht eingefangen …~
*

Ich machte auf dem Heimweg auch noch mal Bilder, an der gleichen Stelle wie schon um 5 Uhr…

*

Heute um 14.15 Uhr hab ich meinen Augen Op Termin..

Das Taxi ist bestellt und der beste aller Ehemänner hat sich frei genommen, damit er mich begleiten kann.

DRÜCKT MIR BITTE DIE DAUMEN!!!

*

Karfreitag…

(von The Graphics Fairy)

*

 

Wir waren heute früh noch mal bei Haus Aussel unterwegs, weil da die Hunde  gut auf der stillgelegten Straße laufen können.

Dann sind wir durch ein kleines Wäldchen gegangen, dort standen wirklich RIESIGE Bäume, allerdings waren da auch viele große abgebrochen Äste… ich muß da nicht noch mal hingehen. (und das hat auch noch einen anderen Grund...)

Der schöne Vollmond begleitete uns ein ganze Weile…

*

Wir sahen auch diese acht Pferde und einen Esel:

Ich bin ja nun kein Pferdefachmann, aber für mich sahen sie doch sehr dünn aus? Kann ich nicht gut haben …. besonders die helle tragende Stute, die ganz helle und das braune Pferd??? (wo bleiben denn auf die Dauer eigentlich alle diese Fohlen??? ..das frage ich mich so oft.)

Die beiden Fohlen kamen sofort an den Zaun, die waren ganz zutraulich.

Den Esel hörten wir einmal „schreien“, die können wirklich echt Krach machen.

(..muß man nicht unbedingt wissen:

Im Film „Herr der Ringe“ reiten die „Nazgûl“ auf „geflügelten Untieren“ die furchtbare Schreie ausstoßen... das ist in Wirklichkeit ein Esel gewesen.)

 

*

😥…ganz krank… // 3 Tiny Houses

Das kleine (neue) Pony und die beiden großen Pferde sind immer wieder ein schönes Motiv. Die Weide ist ein ganze Stück entfernt… da kommt der Zoom gleich wieder zum Einsatz. Besonders staune ich, das ich den Windpark, der viele, viele Kilometer weit weg ist noch auf den Fotos habe.

*

Nach einer fast schlaflosen Nacht (da ich so viel husten mußte) und mehreren  SpielFilmen, stand ich immerhin zum Sonnenaufgang bei uns draußen.

Der Kopf schmerzt und die Nase läuft wie ein Wasserhahn.. total matschig!

***

3 Tiny Houses:

>>>Garçonnière Paris: miniature home as bachelor pad in Pigalle

Das ist wirklich ein ungewöhnliches kleines Häuschen… für mich wäre es wirklich zu wenig Platz, aber manche komme damit schon gut zurecht.

*

>>>At Home in London with Lulu Lytle

Das nenne ich mutig… so viele Farben und Muster zu kombinieren, aber mir gefällts! Spannend, was man da alles entdecken kann.

*

>>>At Home in the Hamptons with Aerin Lauder

Die Hamptons haben für mich etwas magisches..zu gerne würde ich das Leben dort mal wirklich erleben… oder wenn ein Wunder geschieht und ich doch noch reich werde, wer weiß, vielleicht … ???

Wobei ich mir da etwas sehr einfacheres vorstelle… soviel Luxus, das würde nicht zu mir passen.

Aber es ist doch interessant zu sehen, wie andere Menschen leben können, wenn die Kohle stimmt.

*

unfaßbar traurig… und ohne Hoffnung!

(Unbekannt)

Wenn ich gleich als erste Nachricht am Morgen erfahre, daß ein Mann über 60 Hunde (auch seinen eigenen!) und 30 Katzen hat einfach verhungern lassen, dann könnte ich nur noch verzweifeln. Dabei hat er Geldspenden  bekommen und das schlimmste, ein ganzer Raum voll mit Futter wurde auch dort gefunden.

Es macht mich unendlich traurig..

all die Gleichgültigkeiten..

diese furchtbare Gewalt ..

dieses unfaßbare Leid..

*

3 gefunden bei fb:

Wenn ich nur an die aber Millionen Schlachttiere denke, an deren armseliges Leben… an die Torturen die sie erleiden müssen durch Menschenhand.. (NEIN auch BIO Fleisch ist nicht Lösung!!! ..und nur VEGETARISCH auch nicht!)

Kaum jemand der sich wirklich dafür interessiert, das fängt beim Essen an, der tägliche Konsum …hört bei der Kleidung auf.

Dabei wäre es doch so einfach machbar..

aber die Gier, der angebliche Genuß..

all das wiegt Massenmorde auf..

all das wiegt unsägliche Qualen auf..

all das macht der Mensch ohne einen Gedanken an die geschundene Kreatur zu verschwenden.

Mir macht das Angst.. ich möchte so etwas nicht.. ich möchte auch nicht mit solchen Menschen leben…

Die wenigen Menschen, die tatsächlich Mitgefühl haben, die emphatisch sind, die wirklich versuchen etwas zu ändern.. ja, sie gibt es noch (oft belächelt, verspottet).. aber wir sind einfach viel zu wenige… und ich bin mittlerweile zu alt um noch an eine Wendung zum Guten zu glauben.

*

 

Freitags…

(😃 bei fb gefunden🎄🎄🎄)
*

Wir waren gestern auf dem Weihnachtsmarkt, klar, im Hellen ist das natürlich nie so schön.. aber ganz ehrlich, uns zieht nichts mehr dahin. Ich finde wirklich nicht ein Teil das ich mir vielleicht gerne kaufen könnte. Kaufe nur immer am „Kirchenstand“ gestrickte Socken… dieses mal ROTE!

Trinken .. NEEE… Glühwein mögen wir nicht und etwas ESSEN können wir dort auch nicht, da nichts wirklich vegan ist.

Wollte mir zu gerne mal endlich wieder Paradiesäpfel mitnehmen, aber ausgerechnet die waren natürlich nicht zu finden. 😕🙁

>>> die St. Ägidius Kirche, da zünden wir immer gerne ein Kerzchen an…
*

Viele Leute können diesen Song nicht mehr hören.. ich mag ihn aber trotzdem …

Santa Claus Is Coming To Town
*

~mehr Bilder von eine Krippe mit Schafen stelle ich noch in der Photoworld ein~

*

Wünsche Euch ALLEN eine ganz gemütliches Wochenende!!!

Ich denke an all diejenigen, die jetzt leider nicht gesund sind!!!
*

„Ein Versprechen fürs Leben!“ // Tim von Lindenau

Heimweg… grauer Tag heute!

…aber mal ordentlich gezooomt…

und schon entdecke ich Tiere

***

(Könnte wieder einmal unbezahlte Werbung enthalten,

Ihr kennt das ja nun schon)

***

Ungewöhnliche Menschen, Lebenswege und Ideen interessieren mich immer… so was finde ich echt spannend!

***

Diesen Film möchte ich Euch unbedingt ans Herz legen:

>>BITTE HIER GUCKEN

Ist das nicht einfach schön, wenn man solche Menschen erleben darf?

***

Einen anderen Menschen wollte ich Euch auch schon lange einmal vorstellen:

>>Tim von Lindenau

ein Abenteurer, dem ich seit Längerem gerne bei youtube folge.

>> hier sein Kanal

Da lohnt es sich auf jeden Fall in seiner Seite mal zu stöbern und nachzulesen WAS er so alles macht.

Vor allem lohnen natürlich seine AbenteuerFilme! Nicht nur das er einen wirklich guten Erzählstil hat, er hat auch eine angenehme Stimme und das allerwichtigste, er erkundet die verschiedensten Plätze/Bauwerke und lüftet Geheimnisse… 😊 und das tollste, er nimmt uns dabei mit.

Mehr muß ich wohl nicht schreiben.. ich finde ihn klasse!!!

(Ach, ja.. sein Buch, das wünsche ich mir noch… muß mal die Augen offen halten.)

***

Richtig!!!  …kann man nicht oft genug sagen!!!

(…das sagt die alte Frau, die bald 61 ist

und von überall her ihre Präsente heranschafft! 😉  )

..machts besser!

*

…mal genauer hinsehen! // DIY: 3x kleine Dinge

Da komme ich mehrmals am Tag vorbei….

..es ist schon etwas leerer… St Martin ist ja vorbei…

…und der Rest wird vor Weihnachtet getötet.

So sehen sie also aus die Martins-/WeihnachtsGänse 🙁

…und ich möchte nicht versäumen zu sagen, sie könnten eigentlich SEHR alt werden und sie sind wirklich intelligente Tiere!

VEGAN – what else!!!

***

DIY: Heute drei ganz kleine, schnelle Projekte

EINS:

Papiere aus „Daphnes Dairy“ (und ich glaube auch der „FLOW“) in ein kleines Notizbüchlein gebunden. (Dort sind oft so schönen Papiere/Seiten, viel zu schade wenn man nichts damit macht)
*

ZWEI:

Diese Idee hab ich von Gayle… man kann dafür jeden Umschlag nehmen. (diesen hab ich selber gemacht). Beklebt ihn dann so, daß man möglichst viel aufklappen kann und darin sollen mehrere Taschen sein…

*

DREI:

Dieses kleine Heft lag der letzten Daphnes Dairy bei, ein Rezeptheft. Ich konnte es so nicht verwenden, also beklebte ich es mit (kunterbunten) Reststücken … wie man sieht kann man jetzt einiges darin unterbringen und hat auch Platz für Eintragungen.

*

Solche kleinen Basteleien passen gut in ein Junk Journal oder auch in ein Scrappbook. Vor allem kann man dafür RestPapier verbrauchen, denn davon hat jeder Bastler ja reichlich. (✂ ✂ ✂ denn da die Papiere oft teuer und auch schön sind, hebt man praktisch jedes Stückchen auf…)

**

Leider hab ich den ganz Kopf „zu“ … fühle mich echt matschig. Ob ich mich wieder neu irgendwo angesteckt habe? Nachts konnte ich nur schlecht schlafen, da ich kaum atmen konnte— das ist dieses Mal wieder hartnäckig, auch der beste aller Ehemänner hustet immer noch.

Wegen meiner Augen hab ich noch nichts unternommen, muß mich erst mal besser fühlen. Ich versuche viel weniger am Kästchen zu hängen, das strengt meine Augen auch wohl sehr an (…immerhin ist das blöde Teil sonst fast den ganzen Tag in Benutzung!!!)

**