auf Wunsch einer einzelnen Dame 😉

Ich weiß ja nicht ob sie sich täuschen lassen würden…

IMG_0004

…aber für uns schmeckte der vegane Lachs erstaunlich „echt“.

Besonders der beste aller Ehemänner mochte früher gerne mal Fisch. Ich mußte mir die ganze Zeit sagen: „Das ist KEIN Lachs!!!“ … denn durch den Geschmack & Geruch war es wirklich täuschend echt.

animierte-fische-bilder-122

IMG_0007

Ich hatte die Möhren etwas zu lange gekocht..so haben wir eben „LachsTatar“ . (geschmacklich spielt das sicher keine Rolle)

Auf jeden Fall müssen da viele Zwiebeln drauf!

**

Da ich das Rezept von Jérôme Eckmeier habe und er ein wunderbares AnleitungsVideo gemacht hat.. guckt es Euch doch selber an: (das Rezept ist da auch zu finden)

Ja, was es nicht alles gibt. Besonders gefallen hat mir der Schluß.. warum die Veganer das „nachmachen“ … weil sie es können! 

So 16-Februar

~heute vor einem Jahr~
***

Heute nur einige Gedanken zum Thema KREBS und VEGANE Lebensweise…

NEIN, wir sind nicht vegan geworden weil wir mit aller Gewalt GESUND bleiben wollten… sonden rein aus ETHISCHEN GRÜNDEN! (den Gesundheits Hype haben wir nie so recht als alleinigen Grund verstanden, dann er hat hat auch meistens nicht lange angehalten)

Nach langen Jahren der Weiterentwicklung, erst mit  Vollwerternährung (vor über 35 Jahren), dann sehr lange vegetarische Ernährung und erst seit ca 9-10 (?) Jahren (ich weiß es leider gar nicht so genau).. haben wir versucht vegan zu leben. Dazu gehört auch, daß wir keine tierischen Produkte  als Kleidung mehr tragen mögen . Das Bemühem, kein Tierleid zu verursachen, ist nicht leicht umzusetzen, denn immer wieder gerät man in Situationen, in denen man leider doch wieder Teil daran hat. (siehe z.B. Medikamente, nötige Operationen usw.) 

Wie immer… man kann sich nur bemühen!

Nun ist mein Man, wie ja bekannt, leider sehr schwer an Krebs erkrankt… und nun wird gesagt, das mit dem VEGAN schadet wohl nur… oder es hilft ja nicht davor krank zu werden.

Naja, jeder kann das sehen wie er möchte. (meine Zeiten als Aufklärer und Weltverbesserer sind vorbei, ich brauche all meine Kraft für mich/UNS!)

Tatsache ist, die vegane Ernährung ist die einzige mögliche Ernährung der Zukunft, (der  größte KlimaKiller ist die Massenhaltung.. usw). Tatsache ist, es müßten keine Menschen mehr verhungern, denn ALLE könnte bei einer veganen Lebensweise ernährt werden. Tatsache ist, daß sehr viele Krankheiten durchs Essen verursacht werden..und dabei schneiden die Veganer in der Regel gut ab. (Wir haben beide immer alle Blutwert in gutem Bereich, wenn wir mal untersucht werden, allerdings kann man gewissen Erkrankungen leider nicht entkommen, egal wie gesund man sich versucht zu leben und sich zu ernähren.)

Krebs ist ein Schicksal, dem man nicht wirklich entfliehen kann, leider.

Niemand hat bisher ein Patentrezept gefunden, damit der Krebs gar nicht mehr entsteht, oder mit dem er wirkungsvoll bekämpft werden könnte.

LEIDER!!

Nun muß jeder Mensch wissen, wie er leben möchte, ich habe mich für einen veganen Lebensweg entschieden, aus Achtung vor den Tieren. Unbestritten kann man tierische Produkte, gleich welcher Art nie OHNE LEID gewinnen, wenn irgend möglich möchte ich daran nicht teilhaben!

*

>>> ERNÄHRUNG BEI KREBS

*

>>> Vegane Ernährung stoppt Risikofaktoren für Krebs

*

>>> Krebs: Mit veganer Ernährung das Krebsrisiko senken
*

>>> HIER noch ein interessanter Beitrag

*

*

Fr 14-Februar

~die Ems in Wiedenbrück~

*

Heute wieder den ganzen Vormittag unterwegs gewesen.. ist schon anstrengend.

Zur Hausärztin (wir bekamen noch einmal KG für den besten aller Ehemänner!)… zur Apotheke… zur Bank… zur Versicherung… dann zum Einkaufen…überall muß man hinfahren, parken, rum rennen.. und schwupps ist ein ganzer Vormittag weg!

Als wir dann endlich alles ins Haus gebracht  und verstaut hatten, hab ich nur noch schnell eine  (vegane) Pizza in den Ofen geworfen… denn es war längst Mittagszeit!

Nun ist erst mal AUSRUHEN angesagt!!!

*

Mir kommt eigentlich alles sehr anstrengend und mühsam vor im Moment… auch die ganze Geherei… der beste aller Ehemänner kann nur sehr langsam gehen und ich kann nicht so lange gehen.

👩🏻‍🦳👨🏻‍🦳TOLL, wie wir uns da ergänzen😔😒😟 . Noch schaffen wir alles irgendwie, nur …wie wird das auf die Dauer werden???

*

Gefunden:

>>> …Klartext- Krankenhäuser

Er bestätigt genau das was ich immer schon gesagt habe!!! So sieht die Realität aus….

***

💖💖💖 Wünsche Euch ALLEN ein tolles Wochenende!!! 🙋‍♀️😊💐

*

 

 

 

 

 

 

 

 

*

DIY:

*

Donnerstag… // kochen..

~unsere Katzen & Hunde Bilder…heute vor einem Jahr~

*

Heute nun der Besuch der Frau von der PalliativGruppe…

sie war ganz sympathisch und wir haben über einiges gesprochen.. nur so wirklich helfen sie uns nicht. Die andere Gruppe hätte wesentlich mehr für uns tun können im Bedarfsfall, aber das läßt sich nun leider nicht ändern.

*
In der nächsten Woche steht erst noch der Besuch beim Zahnarzt an und dann auch wieder der Onkologe… wir bleiben dran! Es ist schon alles recht anstrengend.

Auch in der nächsten Woche will die Hausärztin bei uns vorbeischauen, um sich ein Bild zu machen…

*

In den nächsten Tagen wollen wir uns „RUHE antun“. Vielleicht auch schon mal einen kleinen Gang nach draußen wagen? Mal sehen wie der beste aller Ehemänner sich so fühlt.

Bei mir liegt noch das Übliche an, Lebensmittel kaufen und vor allem noch eine Ladung VogelFutter (da geht ganz schön was durch). Vielleicht kann ich noch mal bei „Pro Arbeit“ schnell rein gucken??

.📚📓✂🙋‍♀️😊

…und dann möchte ich unbedingt auch nun endlich mein Autumn Book fertig machen…

da sitze ich ja schon soooo lange dran.

*

*

Heute gabs auch mal was bei Petronella Petersilie >>HIER

*

Donnerstag.. auch ganz früh…

*

(unbezahlte Werbung)

Da gab es heute im Lidl preiswerte DraußenJacken.. und ich suche ja schon so lange eine Jacke zum schlören. So fuhren wir vor 7 Uhr los (JA, sie machen schon so früh auf!!!) und hoffte endlich eine Jacke für die Hunderunden zu finden.

HMmmm…. ICH BIN ZU FETT!!! Nicht mal Herren Grüße 56 war schön locker passend, wie Leberwurst in Pelle kann ich nicht leiden und macht mich verrückt, sieht natürlich auch beschissen aus… ich mag nur ganz weite Klamotten, dürfen mich nicht einengen.

Aber bei einer 56 hätte ich erwartet, zumindest mein BergmannsKreuz bequem da rein zu bekommen.. konnte kaum die Arme bewegen… (😉😄😄was sind die Männchen doch für zarte Wesen!)

NEE.. das war wohl leider nix mich!

Bei dieser Gelegenheit haben wir uns den nigelnagelneuen Markt in aller Ruhe ansehen können (noch schön leer so früh! Ich bin sonst da eigentlich kein Kunde.. die veganen Produkte halten sich sehr in Grenzen und sind unübersichtlich im ganzen Sortiment verteilt, mühsam! Obst & Gemüse sah allerdings echt gut aus!) Es ist sehr groß, schön weitläufig mit viel Platz. Wir haben mal etwas Futter zum Testen mitgebracht und einige Kleinigkeiten und vor allem einen Strauß Astern..
*

Hmm war das lecker!!!

~einfach aufs Bild klicken~

*

Hab ich vor längerer Zeit gemacht:

🙋‍♀️😊💖  Machts gut bis morgen!!!

*

Freitags-Gewiggel!

Heute vor einem Jahr.. hab ich „vegane Mettbrötchen “ gegessen.. mag ich echt zu gerne.. muß ich unbedingt bald wieder machen. (z.Zt essen wir allerdings kein Weizen, keine gekaufte Brötchen oder Brote… ich werde da wohl mal wieder selber backen müssen!)

*

HIN & HER…

Zuerst früh nach Oelde, den PC konnte man dort wieder flott machen.. danach noch schnell über den Markt, zum LieblingsGewürzHändler.

⇒⇒⇒Zwischenstopp zu Hause .. dann weiter nach Wiedenbrück.

VIEL FUTTER gekauft (gut das unser Wagen so viel Platz hat!) danach den großen Wocheneinkauf gemacht. – Wollte eigentlich noch in zwei andre Geschäfte, aber es regnete dann und so hab ich das verschoben…

Bis wir dann zu Hause wieder alles verstaut hatten…. verging noch mal einige Zeit.

Der beste aller Ehemänner machte dann den Ofen an, (Rohre putzen, Ofen ganz gründlich sauber gemacht) und jetzt hat auch bei uns die HeizSaison begonnen.

Ich machte derweil ein leckeres GemüseSüppchen und nun sitzen wir warm und gemütlich und pappsatt hier in der Wohnstube.. trinken leckeren Tee.. jeder wieder vor seinem Kästchen….

Ich muß noch eben die Bilder für Black & White bearbeiten… und dann wollen wir uns noch einen Film ansehen..

also sage ich für heute schon wieder Tschüss!!!

*

Leider viel REGEN bei uns.. hoffe aber wir können am WE auch mal raus…

*

BrückenTag…

~vom 26-Mai  DAS war echt lecker!!!~

*

…und der beste aller Ehemänner waren noch mal zusammen einkaufen…

*😥*

LEIDER!!!

Auch heute Morgen wieder ein dickes Augen, das wirklich sehr brannte und weh tat.. erst so nach zwei Stunden ließ es wieder etwas nach.

ALLES was ich da nun reinschmiere scheint nicht wirklich zu helfen… es ist wirklich zum verrückt werden.. (die ganze  Nacht brannte es auch, das hatte ich vorher nicht)

 Ich kann leider kaum am PC etwas machen . geht einfach heute nicht… tut zu weh, ist zu antrengend.

Also keine Fotos von gestern..
*

Aber die >>>HimmelsBilder hab ich noch komplett machen können..

mehr geht heute einfach nicht!
*

Kommt ALLE gut ins Wochenende!!!

*

FundStücke

~Heute vor einem Jahr.. SchlemmerFrühstück ..

heute morgen nur son blödes Brötchen…~

***

Da ich heute nichts berichten kann.. bringe ich mal wieder einige Funde aus dem Netz mit. Viel Spaß!
*

FUNDSTÜCKE:

Das gefällt mir ganz besonders gut…

>>>Little Tree Library: A Clever Twist on the Donation-Based Community Library Gives New Life to a Big Old Stump

So etwas hätte ich auch gerne hier bei uns!
*

Tolle Fotos…

>>>Photographer Andreas Levers Captures the Hazy Glow of Unpopulated Streets at Night

Ich liebe ja NachtFotos, vor allem wenn sie so tolle Lichter haben…und menschenleer sind!!!

*

Wirklich atemberaubend…

>>>Breathtaking Interior Images of Copenhagen’s Rare Expressionist Church

Diese Kirche würde ich gerne selber mal besuchen.

*

WOW!!! Was man alles aus Papier machen kann..

>>>Elegant Paper Cranes Composed of Detailed Cuts, Folds, and Flowers

Dazu gehört viel Geduld. Können und Fingerspitzengefühl!

*

Leider hab ich schon lange keine Fotos mehr für mein „Liliput“ gemacht.

>>Banksy Releases New Miniature Walled Off Hotel Souvenir Series

…aber diese Bilder sind einfach klasse!!!

***

Habt einen schönen Sonntag!!

***

„Hannah Arendt“ // „Europas dreckige Ernte“- FilmTipp

vor einigen Tagen…

*

>>>Hannah Arendt

Heute möchte ich einen yt Film mitbringen, der lang ist, der alt ist, der immer noch aktuelle Aspekte hat und der für mich sehens-/hörenswert ist.

>>BITTE HIER

Aufmerksam wurde ich durch >> einen Beitrag bei UTOPIA

*

Zitat:

„Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen.“

*~*~*

 

Ein FilmTipp:

>>Europas dreckige Ernte

ein etwas älterer Beitrag von der ARD, den ich jetzt zufällig wieder fand. (ich glaube ich hab ihn schon mal bei mir verlinkt?)

So wird unser Essen produziert..und so leben die Menschen dort…

UNBEDINGT ansehen!!!

***

unfaßbar traurig… und ohne Hoffnung!

(Unbekannt)

Wenn ich gleich als erste Nachricht am Morgen erfahre, daß ein Mann über 60 Hunde (auch seinen eigenen!) und 30 Katzen hat einfach verhungern lassen, dann könnte ich nur noch verzweifeln. Dabei hat er Geldspenden  bekommen und das schlimmste, ein ganzer Raum voll mit Futter wurde auch dort gefunden.

Es macht mich unendlich traurig..

all die Gleichgültigkeiten..

diese furchtbare Gewalt ..

dieses unfaßbare Leid..

*

3 gefunden bei fb:

Wenn ich nur an die aber Millionen Schlachttiere denke, an deren armseliges Leben… an die Torturen die sie erleiden müssen durch Menschenhand.. (NEIN auch BIO Fleisch ist nicht Lösung!!! ..und nur VEGETARISCH auch nicht!)

Kaum jemand der sich wirklich dafür interessiert, das fängt beim Essen an, der tägliche Konsum …hört bei der Kleidung auf.

Dabei wäre es doch so einfach machbar..

aber die Gier, der angebliche Genuß..

all das wiegt Massenmorde auf..

all das wiegt unsägliche Qualen auf..

all das macht der Mensch ohne einen Gedanken an die geschundene Kreatur zu verschwenden.

Mir macht das Angst.. ich möchte so etwas nicht.. ich möchte auch nicht mit solchen Menschen leben…

Die wenigen Menschen, die tatsächlich Mitgefühl haben, die emphatisch sind, die wirklich versuchen etwas zu ändern.. ja, sie gibt es noch (oft belächelt, verspottet).. aber wir sind einfach viel zu wenige… und ich bin mittlerweile zu alt um noch an eine Wendung zum Guten zu glauben.

*